Skip to main content

Anifit Hundefutter: Test & Vergleich 11/2020 natürliches Futter

Bei Anifit dreht sich alles um die artgerechte Ernährung unserer liebsten Vierbeiner. Der Hersteller zielt dabei nicht nur auf die Bedürfnisse der Tiere ab, sondern gibt sich große Mühe, auch die Ansprüche des Besitzers zu erfüllen. Etwa, indem nur Lebensmittel in für Menschen gewohnter Qualität darin verarbeitet werden. Auf ungesunde Inhaltsstoffe wird dabei verzichtet. Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder auch Konservierungsmittel haben in einer Dose Anifit Hundefutter nichts verloren.

Anifit: Eine selbstbewusste Marke mit klarem Ziel

Die Marke Anifit gehört zum Unternehmen Provital GmbH, das sich neben der Futterherstellung auch entschieden dem Tierwohl widmet. So wurde die Anifit Tierhilfe gegründet, die als gemeinnützige Organisation mit Tierpaten und Pflegefamilien arbeitet, um auch jenen Tieren etwas Gutes zu tun, die nicht das Glück haben, einen Besitzer wie Dich zu haben.

Das sind die 7 beliebtesten Futterprodukte von Anifit

Schäfer’s Pfanne

ANIfit Hundefutter Schäfers Pfanne

Schäfer’s Pfanne bietet Deinem Hund einen stolzen, 93-prozentigen Fleischanteil. Darin enthalten sind neben Muskelfleisch von Lamm, Huhn und Rind auch noch wichtige Innereien und ein kleiner Teil Lachs. Dazu kommen geringe Mengen Reis und Karotten, die das Aroma perfekt abrunden und dem Hund einen schmackhaften Leckerbissen bieten.

Witwe Boltes Schrecken

ANIfit Hundefutter Witwe Boltes Schrecken

In Witwe Boltes Schrecken steckt alles drin, was Liebhaber von Geflügel nur wünschen können. 43 der insgesamt 92 Prozent Fleischteile bestehen aus Hühnermuskelfleisch, 6 weitere Prozent aus Hühnerleber. Damit aber auch der durchschnittliche Bedarf an Nährwerten abgedeckt wird, kommen noch Lachs und Rind hinzu, kombiniert mit Reis, Karotten und Erbsen. Doch keine Sorge, das trügt das Geschmackserlebnis für Deinen besten Freund nicht, sondern unterstreicht es gekonnt. Die Zusammensetzung des Futters wurde nämlich speziell aufeinander abgestimmt, damit das Aroma vorzüglich bleibt und das Geschmackserlebnis groß ist.

Zum goldenen Ochsen

ANIfit Hundefutter Zum goldenen Ochsen

Wie der Name vermuten lässt, bietet das Futter Zum Goldenen Ochsen einen hohen Anteil an Rindfleisch. Insgesamt 96 Prozent Premium-Qualität sind in einer Dose enthalten, davon der größte Anteil vom Rind. Auch hier kommt Hühnerfleisch zum Einsatz, da dieses prädestiniert dazu ist, das einschlägige Aroma vom Rind nicht zu stark zu unterdrücken. Die spannende Kombination mit Haferflocken und Karotten macht eine Futterportion schließlich zur vollwertigen Mahlzeit für wahre Energiebündel.

Rindfleisch ist reich an Eisen und Vitamin B, das gilt ganz besonders für Rinderherzen und -nieren. Diese Teile werden daher gezielt in diesem Futter verarbeitet.

Falscher Hase

ANIfit Hundefutter Falscher Hase

Falscher Hase ist etwas für die energischen Jagdhunde, die noch nicht bemerkt haben, dass im Fleisch des Hopplers nicht genügend Fette und Nährstoffe enthalten sind, um auf Dauer gesund nur davon zu leben. Damit aber die Lust darauf trotzdem gestillt wird, ist in diesem Produkt Muskelfleisch vom Hasen enthalten, von den 94 Prozent Fleischanteilen sind es insgesamt 15 Prozent. Der Rest wird mit etwas Huhn und viel Rind aufgefüllt, da letzteres das beste und gesündeste Fleisch für den Hund ist.

Und was darf bei einem gelungenen Mahl natürlich nicht fehlen? Karotten und Kartoffeln. Die sorgen dafür, dass der Hund gar nicht genug von seinem Falschen Hasen bekommen kann.

Thanksgiving Day

ANIfit Hundefutter Thanksgiving Day

Zum Erntedankfest möchte auch der Vierbeiner etwas schlemmen, dazu gibt es das passende Thanksgiving Day Futter von Anifit. Ein hoher Anteil an Truthahn, kombiniert mit Huhn und Rind, sorgt dafür, dass auch der pelzige Vierbeiner in Feiertagsstimmung kommt.

Truthahn eignet sich besonders gut für empfindliche Mägen. Musst Du Deinen Hund gerade auf eine andere Ernährung umstellen oder ist er krank und hat sich den Magen verdorben, eignet sich dieses Futter am besten zur Überbrückung. Durch das zusätzlich enthaltene Hühner- und Rindfleisch bekommt er so trotzdem alle wichtigen Nährstoffe und tut sich leichter, es schonend zu verdauen.

Moby Dick

ANIfit Hundefutter Moby Dick

Moby Dick hat sich für dieses Futter zwar nicht in die Knie zwingen lassen, aber es schmeckt so vorzüglich, dass Dein Hund wohl kaum genug davon bekommen kann, wenn er eine Vorliebe für Fisch hat. Die insgesamt 92 Prozent Fleischanteile setzen sich aus drei fast gleichgroßen Bestandteilen Lachs, Weißfisch und Hering zusammen. Als abschließendes Aroma kommen noch Karotten und Reis hinzu.

Fisch ist dafür bekannt, einen hohen Anteil an Mineralien und besonderen Ölen durch seinen Fettgehalt zu beinhalten. Das kommt natürlich all jenen Hunden zugute, die viel Power brauchen. Davon abgesehen ist Moby Dick das perfekte Futter für alle Tiere, die zwischendurch auch einfach Mal Abwechslung lieben.

Da Fisch gut bekömmlich ist, eignet sich auch dieses Futter sehr gut für empfindliche Mägen.

Gockels Duett

ANIfit Hundefutter Gockels Duett

Gockels Duett beinhält ausschließlich Hühnerfleisch, 77 Prozent bestehen aus verschiedenem Muskelfleisch und weitere 17 Prozent aus der Leber des Geflügels. Hinzu kommt ausschließlich Karotte, da dieses Futter für hypoallergene Hunde konzipiert wurde. Dadurch wird auch nur eine Fleischsorte darin verarbeitet.

Wenn Dein Hund Hühnerfleisch besonders liebt, eignet sich dieses Futter natürlich ebenso für ihn. Darüber hinaus ist es die erste Wahl bei einer Ausschlussdiät, die wegen einer möglichen Unverträglichkeit durchgeführt werden muss.

Das macht das Anifit Futter so besonders

Es gibt zwei Produktionsorte vom Anifit Futter. Das wäre einmal in Bayern und dann in Schweden. Dass das so gehandhabt wird, hat einen besonderen Grund, denn wichtige Inhaltsstoffe, die in Schweden verarbeitet werden, unterliegen den dortigen Gesetzen – und die stehen wiederum im Interesse unserer Tiere!

In Schweden sehen die Bürger Tiere als Lebewesen anstelle als Sachgegenstand an. Auch Zuchttiere werden daher artgerecht und damit ausschließlich auf Weiden und dem Freiland gehalten. Die uns hierzulande bekannte Käfighaltung ist in Schweden ausnahmslos verboten.

Aber auch abgesehen davon hat die Fleischproduktion in Schweden besondere Vorteile für unsere Hunde. Die Nutztiere erhalten zum Beispiel nur dann Medikamente, wenn sie damit vor dem Tod gerettet werden müssen. Es gibt keine künstliche Appetitanregung und das bei der Herstellung verwendete Wasser besitzt ausschließlich Trinkwasserqualität.

Nur Nassfutter, keine Trockenprodukte

Wer seinen Hund artgerecht füttern möchte, ist bei Anifit alleine deshalb schon richtig, da man hier um die ungesunden Faktoren von Trockenfutter weiß. Es gibt daher keine Produkte, die so hergestellt werden, das Nassfutter hat dabei stets einen hohen Fleischanteil von über 85 Prozent.

Abgefüllt werden die Futterprodukte durch die sogenannte Kaltabfüllung, was dann trotz Verzicht auf Haltbarmacher dafür sorgt, dass alles keimfrei bleibt und gleichzeitig keine wichtigen Vitamine oder Nährstoffe ausradiert.

Anifit verzichtet auf Tierversuche

Selbstverständlich darf ein Unternehmen, das so viel Gewicht auf das Tierwohl legt, nicht auf Tierversuche zurückgreifen. Doch im Fall von Anifit hat das eine zweifache Bedeutung. Denn während man hier prinzipiell gegen alles ist, was nicht im Interesse des Tiers geschieht, braucht man gar keine Versuche. Die Marke ist selbstbewusst, weiß um ihre Vorteile. Wozu Tierversuche durchführen, wenn die Kaltschnauzer reihenweise auf die Produkte zugehen, da sie so lecker und bekömmlich sind?

Anifit Futter mit dem Schnupperpaket testen

Die einzelnen Faktoren stellen klar unter Beweis, dass Anifit durchaus eine Marke ist, der man vertrauen kann. Es wird von Seiten des Herstellers verzichtet, bewusst in Supermarktregalen auf sich aufmerksam zu machen, aus diesem Grund ist es ausschließlich online erhältlich. Mit einem Schnupperpaket hast Du die Möglichkeit, Deinen Hund einfach mal alle Sorten durchprobieren zu lassen. Er entdeckt bestimmt einen Favoriten darunter.

ANIfit Hunde-Schnupperpaket

Das Schnupperpaket gibt es in drei verschiedenen Größenordnungen; von 200 bis 810 Gramm pro Dose. Im Paket inkludiert sind auch weitere Testpackungen und Naturflocken, mit denen das Futter weiter verfeinert werden kann. Die kommen üblicherweise beim BARFen zum Einsatz, aber auch das Nassfutter darf getrost damit versetzt werden.

Die Futterdosen sind acht an der Stückzahl, dazu zählen einige der oben vorgestellten, die dann in mehrfacher Ausführung enthalten sind.

Wer Anifit gemeinsam mit seinem Vierbeiner kennenlernen möchte, ist mit einem solchen Schnupperpaket am besten beraten.

Was Du sonst noch über Anifit Hundefutter wissen musst

Alle Nassfutterprodukte werden dem Hund am besten zimmerwarm serviert, damit sind sie nicht nur bekömmlicher für seinen Bauch, sondern entfalten dadurch das große Potenzial ihres Aromas.

Hinzufügen musst Du grundsätzlich nichts mehr, auch wenn Du zum Beispiel die Flocken nutzen kannst. Die Futterdosen sind allesamt servierfertig.

Weder Tiermehle noch zusätzliche Fettzugaben, Soja, Mais oder Zucker werden in die Futterprodukte von Anifit untergemischt. Es wird ausschließlich auf verträgliche und artgerechte Zutaten gesetzt.

Muskelfleisch schließt nicht nur die Muskeln ein, die direkt vom Skelett abgezogen werden, sondern auch die Magen- und Herzmuskeln. Innereien sind wichtig für Deinen Hund! Warum das so ist, kannst Du gerne hier nachlesen.

Die einzelnen Futterprodukte sind für alle Altersgruppen geeignet. Eine spezielle Dosierung kann aber möglich sein und ist individuell zu bestimmen. Das hängt dann aber nicht ausschließlich mit dem Alter des Tieres zusammen, sondern auch mit seiner körperlichen Aktivität.

Außerdem wird ausschließlich auf Frischfleisch bei der Verarbeitung gesetzt. Alle vorhergehend vorgestellten Produkte werden in Schweden hergestellt, da die dortigen Tierschutzgesetze sehr vorbildlich sind (z.B. Antibiotika-Anwendung seit 1986 verboten).

Bei den in Bayern hergestellten Futterprodukten von Anifit handelt es sich meist um spezielle BARF-Produkte, was in erster Linie mit logistischen Gründen zu tun hat. Und das bringt uns auch schon zur abschließenden Frage über den Hersteller.

Wie stehts eigentlich um den Umweltschutz und die Nachhaltigkeit bei Anifit?

Heutzutage ist natürlich auch die Nachhaltigkeit ein relevantes Thema, und zwar in jedem Aspekt unseres Lebens. Auch hier ist Anifit aktiv dabei, denn die Produkte werden CO-2 neutral versendet. Zubehörartikel, die zur Verpackung benötigt werden, sind stets biologisch abbaubar oder bestehen zumindest aus recyclebaren Materialien. Und was bei der Herstellung an Kohlendioxidemissionen ausgestoßen wird, gleicht der Hersteller durch entweder interne oder auch externe Maßnahmen umgehend wieder aus.

Jetzt zum Anifit-Shop mit allen Produkten

(10% Neukundengutschein: Futterlux10)


Ähnliche Beiträge