Skip to main content
Hundetransportbox aus Alu

Hundetransportbox ist Vorschrift

Den Hund sicher im Auto transportieren – in Hundebox

Für Menschen ist es bereits seit 40 Jahren Pflicht, das Anschnallen im Auto. Auch Hunde müssen immer sicher transportiert werden. Da sie laut Gesetzgeber als Gepäckstücke gelten. Der Hund selbst muss geschützt sein und darf im Falle eines Unfalls nicht durch das Auto geschleudert werden. Dies könnte nämlich Menschenleben gefährden. Grundlegend lässt sich sagen, dass der Hunde in der Box aufrecht stehen können sollte. Zudem sollte er bequem liegen und sich im Idealfall in der Box drehen können.

Wenn der Kofferraum des Autos groß genug ist, spricht nichts dagegen, einen Hund dort zu transportieren. Dies zieht keinen Bußgeldbescheid nach sich, denn gemäß StVO und Verkehrsrecht ist diese Transportmethode zulässig. Der Hund hat dort etwas mehr Platz als im Beifahrer-Raum. Zwei Dinge sollten Sie allerdings bei dieser Art der Hundebeförderung im Auto bedenken.

Wie groß muss eine Hundebox sein?

Hundebox Größe: Messen Sie die Höhe Ihres Hundes von der Pfote bis zum Kopf, und die Länge vom Kopf bis zur Schwanzspitze. Idealerweise sollte die Transportbox 15 cm größer und länger als Ihr Hund sein, damit er genug Platz hat um sich zu bewegen. Wenn Ihr Hund noch ein Welpe ist, sollten Sie eine Transportbox ein paar Nummern größer wählen. Sie können dann einen Teil der Box abtrennen der zur Größe des Welpen passt. Quelle: zooplus.de

Welches Material hat eine Hundetransportbox?

Nylon: Hundetransportboxen aus Nylon bieten Ihrem Hund dank der Polsterung auch unterwegs einen bequemen Schlafplatz und viel Komfort. Um Hundehaare und Gerüche zu entfernen, müssen Transportboxen aus Nylon regelmäßig gewaschen werden. Besonders eigenen sich diese Boxen für Ausflüge und kurze Reisen.

Plastik: Für Flugreisen und Tierarztbesuche eignen sich Hundeboxen aus Plastik am besten. Sie sind einfach zu reinigen und viel leichter als Transportboxen aus Metall, meist aber auch nicht so lange haltbar. Bei Kälte sorgen Transportboxen aus Plastik für eine angenehme Wärme, jedoch ist die Luftzirkulation bei heißem Wetter nicht optimal.

Metall: Die hohe Stabilität und lange Haltbarkeit der Transportkäfige aus Metall sind ein klarer Vorteil. Sie müssen zwar nicht so oft gesäubert werden, sind aber deutlich schwerer als vergleichbare Modelle aus Plastik. Da diese Boxen viel frische Luft bieten, eignen sie sich bei passendem Wetter auch für draußen. Quelle: Bitiba.de

Was kostet eine Hundetransportbox?

Die Preise für eine Hundebox variieren sehr stark. Er ist abhängig von der Art der Transportbox (Alu, faltbar, Kunststoff) und der Größe der Hundetransportbox.

Die billigst Variante ist die faltbare Hundetransportbox. Sie ist meist aus einem Stoffgewebe umgeben von einem Stahlrohrrahmen.
Diese Box eignet sich optimal für den mobilen Gebrauch. Als Hundebox für Zuhause oder für den Urlaub. Sie ist vom Gewicht her sehr leicht und platzsparend zu verstauen. Quelle: hundebox-spezialist.de

Weiterführende Links auf unsere Seiten:

 

Letzte Aktualisierung am 10.04.2020 um 21:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge