Skip to main content

Jeder Hund braucht ein Hundebett

Hund schläft auf der Couch

Auch Hunde brauchen einen gesunden Schlaf

Hunde sind glücklich damit auch mal an unterschiedlichen Plätzen im Haus oder der Wohnung zu schlafen. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Hund einen festen Platz bekommt. Die Auswahlmöglichkeiten für Hundebetten ist echt groß und unüberscihtlich. Denken Sie über die Bedürfnisse Ihres Hundes nach, bevor Sie einkaufen gehen.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Bettes alle gesundheitlichen Probleme, das Alter Ihres Hundes und seine Persönlichkeit. Vergessen Sie auch nicht Ihre eigenen Sorgen, wie Größe und Preis des Bettes, und ob das Bett zu Ihrer Einrichtung passt.

Hier finden Sie die besten Hundebetten

schlaukopfWir haben die besten Hundebetten für Sie und Ihren vierbeinigen Liebling zusammengetragen und stellen Ihnen auf der Seite die besten Betten vor. Alle Infos mit Preisen und Vergleichen.

Bevor Sie sich zum Kauf entschließen, sollten Sie Ihren Hund unbedingt messen, warum? Alles erfahren Sie hier: https://www.hundebett-berater.de/

Beobachten Sie ihn wenn Ihr Hund schläft.

Das Nachdenken über den Schlafstil Ihres Hundes ist ein wichtiger Teil bei der Auswahl des richtigen Bettes. Hunde, die ausgestreckt schlafen, brauchen ein großes Bett. Wenn Ihr Hund jedoch gerne kuschelt, braucht er ein kleineres Bett mit Seiten zum Anlehnen. Betrachten Sie Ihren Hund ähnlich, um zu sehen, ob es im Schlaf eher kalt oder heiß ist. Verschiedene Formen und Arten von Betten können Ihrem Hund helfen, die Temperatur zu regulieren, und einige Betten sind mit Heiz- oder Kühlkissen ausgestattet.

Überlegen Sie, ob Ihr Hund dazu neigt zu kauen. Wenn Sie wissen, dass Ihr Hund zum Kauen und Zerstören neigt, sollten Sie sich für ein einfacheres, billigeres Bett ohne zusätzliche Funktionen wie Heizung oder Kühlung entscheiden und es wird nicht so viel kosten, es zu ersetzen. Nachdem Sie gesehen haben, wie Ihr Hund sein Bett behandelt, entscheiden Sie, ob Sie denken, dass es anders geht.

Messen Sie Ihren Hund während des Schlafens.

Sie möchten Ihrem Hund genügend Platz geben, um sich am Ende eines anstrengenden Tages bequem hinlegen zu können. Eine gute Regel ist, Ihren Hund von seiner Nase bis zu seinem Schwanz zu messen, während er schläft. Dann addieren Sie zwischen 8 und 12 Zoll, um die Länge oder den Durchmesser des Betts zu bestimmen, das Sie wählen.

Bedenken Sie, ob Ihr Hund bei der Messung ausgewachsen ist. Wenn dies nicht der Fall ist, sollten Sie ein größeres Bett wählen, als Sie benötigen, so dass Sie das Bett nicht so schnell ersetzen müssen.

Wenn Ihr Hund ein Welpe ist und Sie jetzt kein kleines und später größeres Bett kaufen möchten, können Sie ein größeres Bett mit Decken oder Polsterung ausstatten, damit sich Ihr Hund sicher fühlt.

Denken Sie über spezielle Bedürfnisse nach.

Das Alter oder die Gesundheit Ihres Hundes können eine Rolle bei der Art des von Ihnen ausgewählten Bettes spielen. Orthopädische Betten versorgen Hunde mit schmerzenden Gelenken oder Arthritis, während solche mit Kühlkissen gut für langhaarige Hunde sind.
Orthopädische Betten aus Memoryschaum mit hoher Dichte passen sich der Form Ihres Hundes an und bieten Komfort und Unterstützung, um Schmerzen und Schmerzen Ihres Hundes zu lindern.

Memory-Schaum neigt dazu, sich an Geruch zu halten, also stellen Sie sicher, dass Sie ein Memory-Foam-Bett mit einer wasserdichten, waschbaren Abdeckung bedecken.

Für Hunde in wärmeren Klimazonen oder solche mit dickem Fell oder langen Haaren sind Betten, die eine Abkühlung bieten, essentiell. Langhaarige Hunde oder solche mit dickem Fell neigen dazu, sich während des Schlafens leicht zu überhitzen. Sie sind gut mit Babybetten, da sie in der Regel aus Mesh sind, und Luft fließt unter dem Hund, während es schläft.
Betten mit Kühlkissen sind ebenfalls verfügbar, wenn Ihr Hund nicht in der Lage ist, über dem Boden zu schlafen.

Wählen Sie das beste Material.

Hundebetten sind in einer Vielzahl von Materialien erhältlich, die Ihnen bei Problemen wie Inkontinenz, Gerüchen oder Allergien helfen können.
Wasserdichte Betten sind ideal, wenn Ihr Hund älter und inkontinent ist. Wenn Ihr Bett nicht wasserdicht ist, wie z. B. ein Matratzenbett, kaufen Sie eine wasserdichte Abdeckung, die Sie darüber platzieren können.

Zedernholzbeete wirken nicht nur geruchshemmend, sondern können auch einen angenehmen Duft auf Ihren stinkenden Hund übertragen. Je mehr Ihr Hund in seinem Zedernholzbett rollt, desto besser riecht es am Morgen.

Hypoallergene Hundehüllen, die Sie selbst stopfen, sind auch eine gute Option, wenn Ihr Hund empfindlich ist. Auf diese Weise können Sie verschiedene Füllungen ausprobieren, um zu sehen, welche für Ihren Hund am besten geeignet ist.

Jeder Hund braucht ein Hundebett
5 (100%) 1 vote

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.